Herzlich willkommen bei der CDU Main-Taunus!

Seit nunmehr sieben Jahrzehnten steht die CDU Main-Taunus zusammen mit ihren Mitgliedern für Engagement zum Wohle der Menschen in unseren Städten und Gemeinden. Das alles in guter Zusammenarbeit mit aktuell sechs Bürgermeistern, die wir stellen, sowie unserem Landrat Michael Cyriax. Sie alle leisten gemeinsam – ob im Haupt- oder Ehrenamt – hervorragende Arbeit, um den Main-Taunus-Kreis sowie die Städte und Gemeinden gut für die Zukunft aufzustellen.

Ein Garant für unsere erfolgreiche Arbeit ist zudem der besondere Zusammenhalt in unserem Kreisverband. Sei es innerhalb der Partei mit den vielen sehr aktiven Stadt- und Gemeindeverbänden, innerhalb der Fraktion im Kreistag oder mit unseren Vereinigungen.

Das Team der Kreisgeschäftsstelle steht engagiert und motiviert für alle Anliegen zur Verfügung. Auf unserer Homepage finden Sie alle entsprechenden Kontaktdaten.

Wir sind für Sie da.

Ihr Axel Wintermeyer

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Die CDU trauert um Dagmar Siegemund

Die CDU im Main-Taunus-Kreis trauert um ihr verdientes Mitglied Dagmar Siegemund: Am 24. März verstarb die 72-jährige Hofheimerin nach längerer Krankheit.

Seit 1974 engagierte sich Siegemund in der Christlich Demokratischen Union. Gegen viel Widerstand gründete sie bereits 1978 die Frauen Union in Hofheim. Ihre Beharrlichkeit und ihre Tatkraft zahlten sich aus: Noch heute gehört die Frauen Union zu einer der wichtigsten Vereinigungen innerhalb der CDU. Die Frauen Union war ihr über viele Jahrzehnte hinweg ein echtes Herzensanliegen, sodass sie sich auch noch in den letzten Jahren als ihre Vorsitzende mit innovativen Veranstaltungskonzepten einbrachte.

1981 erlangte Dagmar Siegemund das erste Mal in Hofheim für die CDU ein kommunales Mandat, das sie bis ins Jahr 2001 hinein inne hatte; im Anschluss wechselte sie von der Stadtverordnetenversammlung in den ehrenamtlichen Magistrat, wo sie sich bis zuletzt verantwortungsvoll zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Hofheims engagierte.

Auch über die Grenzen der Kreisstadt hinweg übernahm Dagmar Siegemund Verantwortung: Von 1989 bis zum vergangenen Jahr war sie aktives Mitglied der CDU-Kreistagsfraktion.

Axel Wintermeyer, CDU-Kreisvorsitzender, würdigt das Engagement Siegemunds: „Mit Dagmar Siegemund verlieren wir nicht nur eine starke Persönlichkeit, die sich mit viel Herzblut für die Menschen in ihrer Heimat und insbesondere für die Belange der Frauen einsetzte. Sondern wir verlieren auch eine engagierte Mitstreiterin, die mit ihrem großen Wissensschatz und ihrem außergewöhnlichen persönlichen Einsatz ein Gewinn und Vorbild für uns alle gewesen ist. Ihr Engagement ging auch über ihre kommunalpolitischen Mandate hinaus: So setzte sie sich zum Beispiel für die Hofheimer Bürgerstiftung ein, organisierte Heimwerker-Seminare für Frauen und etablierte einen Fahrradbasar in ihrer Heimatstadt. Für ihre Hingabe für unsere Gesellschaft wurde sie 1994 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Unsere Gedanken und unsere tiefe Anteilnahme sind in diesen schweren Zeiten bei den Angehörigen von Dagmar Siegemund, denen wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.“
... See MoreSee Less

Die CDU trauert um Dagmar Siegemund

Die CDU im Main-Taunus-Kreis trauert um ihr verdientes Mitglied Dagmar Siegemund: Am 24. März verstarb die 72-jährige Hofheimerin nach längerer Krankheit.

Seit 1974 engagierte sich Siegemund in der Christlich Demokratischen Union. Gegen viel Widerstand gründete sie bereits 1978 die Frauen Union in Hofheim. Ihre Beharrlichkeit und ihre Tatkraft zahlten sich aus: Noch heute gehört die Frauen Union zu einer der wichtigsten Vereinigungen innerhalb der CDU. Die Frauen Union war ihr über viele Jahrzehnte hinweg ein echtes Herzensanliegen, sodass sie sich auch noch in den letzten Jahren als ihre Vorsitzende mit innovativen Veranstaltungskonzepten einbrachte.

1981 erlangte Dagmar Siegemund das erste Mal in Hofheim für die CDU ein kommunales Mandat, das sie bis ins Jahr 2001 hinein inne hatte; im Anschluss wechselte sie von der Stadtverordnetenversammlung in den ehrenamtlichen Magistrat, wo sie sich bis zuletzt verantwortungsvoll zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Hofheims engagierte.

Auch über die Grenzen der Kreisstadt hinweg übernahm Dagmar Siegemund Verantwortung: Von 1989 bis zum vergangenen Jahr war sie aktives Mitglied der CDU-Kreistagsfraktion.

Axel Wintermeyer, CDU-Kreisvorsitzender, würdigt das Engagement Siegemunds: „Mit Dagmar Siegemund verlieren wir nicht nur eine starke Persönlichkeit, die sich mit viel Herzblut für die Menschen in ihrer Heimat und insbesondere für die Belange der Frauen einsetzte. Sondern wir verlieren auch eine engagierte Mitstreiterin, die mit ihrem großen Wissensschatz und ihrem außergewöhnlichen persönlichen Einsatz ein Gewinn und Vorbild für uns alle gewesen ist. Ihr Engagement ging auch über ihre kommunalpolitischen Mandate hinaus: So setzte sie sich zum Beispiel für die Hofheimer Bürgerstiftung ein, organisierte Heimwerker-Seminare für Frauen und etablierte einen Fahrradbasar in ihrer Heimatstadt. Für ihre Hingabe für unsere Gesellschaft wurde sie 1994 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Unsere Gedanken und unsere tiefe Anteilnahme sind in diesen schweren Zeiten bei den Angehörigen von Dagmar Siegemund, denen wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.“

Liebe Schwalbacherinnen und Schwalbacher,

die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit Corona überschlagen sich. Aufgrund der sich schnell entwickelnden und schwer zu prognostizierenden Situation, ist es ratsam, umsichtig zu handeln und unnötige Risiken zu vermeiden, um die rapide Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Neben der in Hessen geltenden, allgemeinen Empfehlungen bzw. Richtlinien für Großveranstaltungen, kommen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts hinzu.

Die dynamischen Entwicklungen in allen bisher stark betroffenen Regionen haben gezeigt, dass die Minimierung von sozialen Kontakten das bislang einzig wirksame Mittel gegen das exponentielle Ansteigen der Neuinfektionen ist.
Ein umsichtiger Umgang miteinander zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger muss jetzt im Vordergrund stehen
Unter Berücksichtigung dieser Punkte haben wir uns dazu entschlossen, alle morgigen Wahlkampf-Veranstaltungen abzusagen.

Wir bitten Sie trotzdem am Sonntag um Ihre Stimmen bei der Bürgermeisterstichwahl.

Die Stadt Schwalbach hat aufgrund der aktuellen Lage erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in den Wahllokalen getroffen.
Dennoch können Sie aber gerne auch ihren eigenen Stift mitbringen, für das Kreuz bei Ihrem Bürgermeisterkandidaten.

Ihre Bürgermeisterkandidaten

Alexander Immisch und Dennis Seeger
... See MoreSee Less

Heute tagt der Kreistag in Hofheim. Zum letzten Mal hält der Ende März aus dem Amt scheidende Ersten Kreisbeigeordnete Wolfgang Kollmeier eine Rede vor diesem Gremium. Ein absoluter Fachmann und toller Mensch wird uns künftig in den Debatten fehlen. Danke für 20 Jahre Engagement in der Kreispolitik! ... See MoreSee Less

Mehr anzeigen

Termine

Slider
Scroll to Top